Dinge, die Sie vor dem Upgrade Ihrer Fortigate-Firewall wissen sollten

Die Fortigate-Firewall ist ein bekanntes Gerät, das Schutz vor Online-Bedrohungen bietet. Die Sicherheitsfunktionen des Geräts sind sehr zuverlässig. Tatsächlich ist es ein perfektes Gerät, das verwendet wird, um die Internetverbindung zu sichern und die Informationen des Benutzers sicher aufzubewahren.

Wenn Sie eine aktualisierte Fortigate-Firewall haben, müssen Sie die Firmware aktualisieren, die das Betriebssystem des Geräts ist. Nach dem Aktualisieren der Firmware beginnt das Gerät gemäß Ihren Anforderungen zu arbeiten.

Eine aktualisierte Fortigate-Firewall ist nicht nur ein guter Schutz, sondern wertet Ihr Heimnetzwerk auch auf.

• Es schützt Ihr System vor einer Infektion durch Malware und Viren.

• Es verbessert die Leistung Ihres Systems.

• Es hilft Ihnen, die langsame Internetgeschwindigkeit loszuwerden.

• Es bietet besseren Schutz vor DDoS-Angriffen (Distributed Denial of Service).

• Es verhindert, dass Sie Opfer von Klickbetrug werden.

Wie aktualisiere ich meine Firewall Fortigate?

Es gibt zwei Möglichkeiten, Ihre Firewall Fortigate zu aktualisieren.

• Upgrade von FortiClient oder FortiClient Advanced Firewall auf FortiClient Advanced Firewall.

• Upgrade von FortiGate Firewall auf FortiGate Firewall Enhanced Security.

Es gibt einige Dinge, die Sie wissen sollten, bevor Sie die Firmware Ihrer Fortigate-Firewall aktualisieren. Mal sehen, was sie sind:

Aktualisieren Sie die Firmware entsprechend der Firmware-Version

Die Firmware Ihrer fortigate firewall ist das Betriebssystem des Geräts. Vor dem Upgrade müssen Sie die Firmware-Version kennen. Wenn Sie die Version nicht kennen, können Sie sie einfach überprüfen, indem Sie eine Verbindung zur Konsole herstellen. Wenn Sie keine Verbindung zur Konsole herstellen können, müssen Sie das technische Support-Team anrufen.

Aktualisieren Sie die Firmware nicht, wenn es sich um eine Beta-Version handelt

Die Beta-Version der Firmware ist nicht mit der aktuellen Firmware kompatibel. Tatsächlich kann die Beta-Version der Firmware Fehler enthalten, und es wird für Sie schwierig sein, sie zu aktualisieren. Wenn Sie sich also nicht sicher sind, ob es sich bei der Firmware um eine Beta-Version handelt oder nicht, sollten Sie ein Update vermeiden.

Sichern Sie die aktuelle Konfiguration des Geräts

Sie müssen die Konfiguration Ihres Geräts kennen. Sie können die Konfigurationsdatei einfach sichern, indem Sie eine Verbindung zur Konsole des Geräts herstellen. Sie können das Backup verwenden, um es wiederherzustellen.

Stellen Sie sicher, dass Sie genügend Platz haben

Das Wichtigste zuerst: Aktualisieren Sie Ihre Firewall nicht, wenn Sie eine langsame Internetverbindung haben. Das Upgrade kann viel Zeit in Anspruch nehmen und sogar Ihre Internetbandbreite verbrauchen. Stellen Sie daher sicher, dass Sie über genügend freien Speicherplatz verfügen, um die neueste Firmware zu installieren.

Stellen Sie sicher, dass Sie genügend Strom haben

Die Installation einer neuen Firmware wird viel Strom verbrauchen. Stellen Sie daher sicher, dass Sie über eine ausreichende Stromversorgung für Ihr Gerät verfügen.

Sichern Sie Ihre Daten

Stellen Sie vor dem Upgrade Ihrer Firewall sicher, dass Sie Ihre Daten gespeichert haben. Wenn Sie Ihre wichtigen Daten gespeichert haben, ist das kein Problem. Aber wenn Sie kein Backup haben, werden Sie in Schwierigkeiten geraten.

Suchen Sie nach Schwachstellen

Es besteht die Möglichkeit, dass die Firmware, die Sie installieren werden, einige Schwachstellen aufweist. Und wenn es passiert, stehen Sie vor einem ernsthaften Problem. Stellen Sie daher vor dem Upgrade Ihrer Firewall sicher, dass Sie nach Schwachstellen gesucht haben.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *